Holler My Dear
Salonchanson oder Kammerfolk fallen uns als passende Beschreibung der
charmanten, akustisch-verspielten Liedgeschichten ein, die die österreichische
Sängerin Laura Winkler gemeinsam mit ihren austrorussisch-denglischen Berliner
Stadtmusikanten hingebungsvoll auf die Bühne bringt. Mit circensischer Spielfreude,
verwunschen-verschmitzter Grazie und auch mal dunkelgrüner Melancholie vertonen
Akkordeon, Mandoline, Kontrabass, Schlagzeug und die timbrereiche Stimme Lauras
die augenzwinkernde Suche nach dem Trollwesen, versteckten Nasen und dem
verschwundenen Mond. (Feinkost Lampe)

»Musik ist da zu hören, die pure Lebensfreude vermittelt.« (Okerwelle)
» Die Band ist so bunt, wie Berlin eben ist.« (Concerto 12/2013)

Laura Winkler – Gesang (A)
Stephen Moult – Trompete, Gesang (GB)
Fabian Koppri – Mandoline, Gesang (D)
Valentin Butt – Akkordeon (R)
Lucas Dietrich – Kontrabass (A)
Elena Shams – Schlagzeug (R)

Weblinks zur Band