Der berliner Bassist Victor Gelling ist zwar kein rein unbeschriebenes Blatt mehr, jedoch hat er nun seine engsten Mitmusiker um sich versammelt, um der Welt seine eigenen Kompositionen und Arrengements preiszugeben.
Sie handeln von Frauen, die ihm das Herz brachen, Wunschträumen, fantastischen Begebenheiten und anderen Geschichten, die er mit seinem Ensemble zu erzählen hat.

Gemeinsam schaffen sie Räume innerhalb der Kompositionen des jungen Bassisten und kreiieren so einen Sound welcher vertraut und frisch zugleich wirkt.