jazz
Weblinks
Fabian M. Mueller Piano
Kaspar von Grünigen Kontrabass
Fabian Bürgi Drums

Bereits im Jahr 2004 gaben die Musiker des FM TRIOs erste Konzert. Während zwei Jahren blieb es bei einer losen Zusammenarbeit des Trios. Im Jahre 2006 konsolidierte sich das FM Trio als festes Ensemble und arbeitete kontinuierlich an einem Repertoire aus Originalkompositionen, die hauptsächlich von Fabian M. Mueller geschrieben wurden. Im selben Jahr startete das FM TRIO eine rege Konzerttätigkeit, die die Band bis dato nicht nur in der gesamten Schweiz herumführte, sondern auch nach Österreich, Deutschland, Schweden, Liechtenstein und in die Slowakei . 2008 wurde das Debutalbum moment (AS 243) veröffentlicht.


Worte zur Musik

Grundlage für die Musik des Trios bilden Eigenkompositionen, vorwiegend von Fabian M. Mueller. In der Interpretation der Stücke versucht sich die Band jedoch als Kollektiv innerhalb freier Improvisation und bewussten kompositorischen Vorgaben stets neu zu finden. Die Balance zwischen Kontrolle und Kontrollverlust bezüglich der kompositorischen Vorlage steht beim FM Trio im Mittelpunkt, wodurch das Zusammenspiel von Harmonie, Melodie und Rhythmus stets aus neuen Perspektiven betrachtet werden.


Debutalbum Moment (AS 243)

Das Debutalbum des FM Trios (moment, AS 243), veröffentlicht durch das Jazzlabel Altrisuoni, wurde kurz nach der Publikation zum Bestseller beim Label und eine Zweitauflage folgte innerhalb von drei Monaten. Dank dieser Produktion waren Konzerte an folgenden Orten möglich Jazzfestival Burghausen, Jazzfestival Unerhört, Jazzfestival Herrenberg, Jazzfestival Bratislava, Jazzfestival Zweisimmen, Suisse Diagonales (mit Live Recording durch Radio Rete Due), und viele Clubkonzerte in Deutschland, Österreich, Schweden, Slowakei, Liechtenstein und der Schweiz. Radioauftritte und Liveübertragungen halfen der Verbreitung dieses Debutalbums. Die CD wurde an folgenden Messen vorgestellt MIDEM Cannes, Jazzahead Bremen.


Neues Album "ligne libre"

Die neue CD ligne libre wurde im Radio Studio Zürich vom Tontechniker Martin Pearson und dem Produzent Peter Bürli innerhalb von 2 Tagen aufgenommen. Die Stücke auf der CD spiegeln die zwei Hauptstränge wider, aus dem die Musik des FM Trio's entsteht Gut gereifte und immer wieder neu interpretierte Originalkompositionen von mittlerer Länge und kurze Miniaturen, die sich aus dem kompositorischen Nichts schälen und allein dem momentanen Erfindungsgeist und Ohr des Trios entspringen.

... zum Bandprofil