Live on stage!
Weblinks
Die Welten des Tanzes sind phänomenal verschieden.
Wenn man sich nur einmal alle tänzerischen Einflüsse vergegenwärtigt, denen man sein
Leben über ausgesetzt war, wird es schwierig den Überblick zu behalten.
Davon inspiriert haben es sich die vier (auf Hebräisch „arba“) Leipziger Musiker zur
Aufgabe gemacht Hintertüren für neue Schrittfolgen zu schaffen und dadurch verborgene
Räume zu erschließen.
Dabei verbindet die Band nicht nur die Vielfalt der Rhythmen und Tänze vom Nahen
Osten bis nach Südamerika, sondern auch die Neugier, Parallelen anderer weit entfernter
Kulturkreise aufzudecken und zwischen diesen eine Verbindung herzustellen.
In den Stücken des aus Israel stammenden Gitarristen Yochai Noah Sadeh ist der
musikalische Einfluss sowohl seiner Heimat, als auch eines intensiven Lebensabschnittes
in der multikulturellen Hochburg Berlin nicht zu überhören. Ergänzt wird diese
Kompositionsbandbreite durch die beiden gebürtigen Hauptstädter Jonas Timm (p) und
Paul Brauner (kb) und Schlagzeuger Max Stadtfeld, der als Kind der süddeutschen
Blasmusik das Quartett vervollständigt.
Improvisierend setzen sich die vier jungen Musiker mit den Tänzen der Welt auseinander
und experimentieren mit Farben und Klängen.

... zum Bandprofil