Brasil Electric ist ein Trio aus Dresden und spielt eine elektrisierende Melange aus
traditioneller brasilianischer Musik (Samba, Baião, Ijexa, Choro…), funkigen Jazz-
sowie progressiven Rock-Elementen. Gegründet wurde die Band Ende 2013 als
“Brasil Acoustic Quintett” und konnte zwei Jahre später unter gleichem Namen
bereits ein Album veröffentlicht. Nach einigen Umwegen wurde die musikalische
Tätigkeit 2019 mit neuer Besetzung und Namen wieder aufgenommen.
Der Gitarrist und Gründer der Band Stephan Pankow hat bereits 2010, nach einem
Auslandsaufenthalt in Salvador da Bahia/Brasilien, begonnen erste Stücke für ein
Quintett zu schreiben. Dort hatte er sich intensiv mit dem Chorinho und "musica
popular brasileira” auseinandergesetzt. Zurück in Deutschland wollte er nun die
Einflüsse seiner eigenen Musik mit den Erfahrungen aus Brasilien verbinden.
Eduardo Mota, selbst gebürtiger Brasilianer aus Salvador, studierte zu gleichen Zeit
gerade Schlagwerk/Neue Musik in Dresden. So begannen die beiden, sich über ihre
gemeinsamen Erfahrungen und unterschiedlichen kulturellen Hintergründe
auszutauschen.
Zu Stephans Diplomkonzert haben sie dann das “Brasil Acoustic Quintett”
gegründet, das daraufhin 3 Jahre lang Konzerte und kleine Tourneen in und um
Deutschland gespielt. Nach einer kleinen Pause sind sie nun mit der Unterstützung
von Philipp Hertrampf am E-Bass auf dem Weg, die musikalischen Kräfte wieder zu
vereinen und ein neues Kapitel in der Bandgeschichte aufzuschlagen.

Stephan Pankow – Gitarre / Mandoline
Eduardo Mota – Schlagzeug/Percussion
Philipp Hertrampf – Bass



Freitag
3.
September '21
Eventinfos
tickets: Buy Tickets here
Genre: Jazz
Begin: 2000
Open: 1900
Bandinfos
Genre: Jazz
Country: Brazil, Germany
Veranstaltung teilen