| Sound | Risiko | Interaktion | Fokus | Chaos | Flow | Energie | Dekonstruktion | Raum | Rücksicht | Form |

Die vier jungen Musiker der Band morph suchen nach Grenzen, um ihre Durchlässigkeit zu
behaupten und zu erfahren. Die improvisatorische Befreiung aus tradierten Strukturen ist die Konstruktion eines Fensters, nur um sich hinauslehnen zu können. „On the edge“, wo die Fallhöhe am größten ist braucht es nicht weniger als den vollen Einsatz aller Beteiligten.
Zugleich die eigenen Entscheidungen und die der Anderen wahrzunehmen, zu respektieren und rücksichtsvoll zu verteidigen ist Herausforderung und Faszination. Durch den Eintritt der Künstler in eine fortwährende Synergie entsteht eine ambitionierte und sensible Musik, welche ihre Zuhörer:innen zu fesseln weiß und feinsinnig in eigene Welten blicken lässt. Hören alsgegenseitiger sozialer Akt – nicht leicht, aber wertvoll.

Besetzung
Joel Ferrando trompet
Victor Möhmel piano
Kevin Knödler double bass
Markus Lämmel drums



Gefördert von:

Dienstag
28.
Juni '22
Eventinfos
tickets: Free Show / Collection
no entrance fee
donation recommendation: 5€
Genre: Jazz
Begin: 2000
Open: 1900
Bandinfos
Genre: Jazz
Country: Germany
Veranstaltung teilen