Béla Meinberg, piano
Thorbjørn Stefansson, bass
Jordan Dinsdale, drums


Béla Meinberg lebt in Berlin und balanciert zwischen Straight Ahead, Freier Improvisation und diversen anderen Stilen. Die Idee, ernste Musik mit einem gewissen Anteil Quatsch produzieren zu können, trieb ihn dazu, sich früh für den Beruf des Jazzmusikers zu entscheiden. Béla durfte bereits mit großartigen Musikern arbeiten, wie zum Beispiel: Billy Hart, Seamus Blake, Matt Penman, Chris Cheek, Doug Weiss oder John Stowell.

Béla war Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und Gewinner des ersten Steinway-Förderpreises für Jazzklavier-Solo. 2017 gewann er den dritten Platz beim deutschlandweit ausgeschriebenen Yamaha Jazz Piano Wettbewerb in Nürnberg und 2018 erreichte er mit dem David Grabowski Quartett den 2. Platz von 40 Bewerbern beim „Jungen Münchener Jazzpreis“.



Gefördert von:

Dienstag
29.
November '22
Eventinfos
tickets: Free Show / Collection
no entrance fee
donation recommendation: 5€
Genre: Jazz
Begin: 2000
Open: 1900
Bandinfos
Genre: Jazz
Country: Germany
Veranstaltung teilen