Wozu die Regeln brechen, wenn die vorhandenen verformt und entzerrt, verbogen und neu definiert werden können? Das Trio um den Pianisten Emmanuel Walter mit Kevin Knödler am Bass und Valentin Steinle am Schlagzeug sucht in seinem Zusammenspiel Routen abseits der Straße, ohne sich indes auf Irrwegen zu verlaufen. Dabei wird ein starker Bezug zu klassischer Harmonik deutlich, ebenso wie zu freier Improvisation, zeitgenössischer Pop- und Rockmusik und eine bedingungslose Hingabe zu Tradition und Wurzeln des Jazz. Über allem steht die musikalische und emotionale Verbundenheit der Mitwirkenden, die den Gesamtprozess zu dem formt, was ihn ausmacht: Ein Spiel, manchmal ernst, nachdenklich oder melancholisch, mal kraftvoll und pulsierend, mal ausgelassen heiter, mal mit Witz oder Parodie. Die Konstante dieses Ensembles liegt nicht in stilistischer Eingängigkeit, sondern vielmehr im immer fortwährenden Spielfluss, dessen Elemente auf einem nie ganz gewissen Pfad doch stets zu etwas überraschend Neuem und trotz allem erkennbar Heimatlichen verschmelzen.



Gefördert von:

Donnerstag
9.
Februar '23
Eventinfos
tickets: Free Show / Collection
no entrance fee
donation recommendation: 5€
Genre: Jazz

Begin: 2000
Open: 1900
Bandinfos
Genre: Jazz

Country: Germany
Veranstaltung teilen