Flying Cakes

 

Begleitet vom psychedelischen Gesang schicksalbetörter Normen,

brechen die „flying cakes“ zur Odyssee in die Grenzen des Klangs auf.

Rhythmisches Trommeln treibt die Suchenden voran:

Saitenweise wird das Tempo im Akkord erhöht und drängt

sich in die Abgrunde des Hörgangs.

It just takes the flying cakes.

Das Quartett wurde 2014 von Benjamin Geyer gegrundet.