Gitajon

12 Saiten, 2 Stimmbänder und eine Holzkiste reichen!

Der Band Gitajon gelingt es mit schlichter, akustischer Besetzung ein eigenständiges und

aufregendes Songwriting zu betreiben, das jetzt auf dem frisch gepressten Debut­Album

„Ocean“ zu hören ist. Das Viergestirn aus Erlangen wird die selbstproduzierte CD ab

Februar 2014 auf Konzerten in ganz Deutschland präsentieren.

Acht sorgsam ausgewählte Tracks spannen einen gekonnten Bogen über die Platte und

stellen das Schaffen der Band ganz ehrlich dar, wodurch das Album einen sehr natürlichen

Fluss erhält.

„I am falling into an Ocean“ sind die ersten Worte des Titelsongs und sie beschreiben die

leicht melancholische Grundstimmung des Albums. Jedoch ist hier das Fallen ins Wasser

nicht gleichbedeutend mit Ertrinken, sondern vielmehr mit dem Eintauchen in die Musik.

Auch live entsteht durch ineinander verzahnte Gitarrenriffs, treibende Cajongrooves und

eine charakteristische Stimme eine spannende Performance mit großer dynamischer und

energetischer Bandbreite.

Weblinks zur Band