Für das Debüt-Konzert konnten sie den Berliner Saxophonisten Phillip Dornbusch gewinnen. Er hat sich in der Berliner Szene schon lange einen Namen gemacht und auch spielt u.a. in der aktuellen Besetzung des Bundesjazzorchesters. Zusammen wird im Quintett ein vielfältiges Programm mit Eigenkompositionen und neu arrangierten Standards präsentiert.

Besetzung:

Phillip Dornbusch - sax

Alexander Rueß - g

Johanna Summerer - p

Vincent Niessen - b

Joao Ranieri - dr