Tré (CH)
Das Rohe und das Gekochte ist ein Gegensatzpaar, das Claude Lévi-Strauss
(Mythologiques I, Le cru et le cuit) benützte, um kulturelle Phänomene zu
beschreiben. Vom Rohen und vom Ausgekochten müsste man sprechen, um Jazz zu charakterisieren wie ihn das Trio Tré macht. Das Rohe wird bei Tré sublimiert, ohne dass die Essenz verloren geht. Christian Niederers Schlagzeug ist auch immer noch eine Talking Drum und Bernhard Bamert und Thomas Lüthi röhren auf Posaune und Tenorsaxophon manchmal wie die Hirsche. Und diese Musik schwitzt - gerade auch weil die präzise Arbeit am Material immer hörbar bleibt. - Peter Bürli

Weblinks zur Band