Live on stage!
Marty Hall ist ein Ästhet, der den Blues zu einer Kunstform entwickelt. Wer seine Musik hört, denkt an die hohe Kunst des Minimalismus. Der kanadische Gitarrist und Sänger gehört zu den Musikern, die es schaffen, ihr Publikum schon mit den ersten
Takten zu fesseln. Blues based ? Rock, Funk, Swing, Balladen - mit Elementen aus Jazz, so definiert sich der Markenname ?honest, raw and direct? als Sound von Marty Hall. Sein Gitarrenspiel ist betörend und geradezu hypnotisch. Marty Hall muß seine
technische Brillanz als Gitarrist nicht fortwährend demonstrieren, sondern entwickelt filigrane, transparente Kompositionen um den Blues herum, die fernab jedes
Stimmengedröhns umso intensiver wirken.
Marty Hall´s Veröffentlichung seines 6.ten Albums ?Hidden Key? haben ihm den Status eines ?top acts? eingebracht, mit Auftritten im Fernsehen als auch auf den großen europäischen und nordamerikanischen Festivals.
Das Repertoire umfasst wunderschon arrangierte Kompositionen (Ecoman, Not like I
didn't know, Will you be dropping by...), ebenso wie Interpretationen von zeitlosen Klassikern von Willie Dixon, Jimmy Reed u.v.a., bis zu einer frei herausgespielten 'beat' Version des 70 er Mega-Hit 'Rock'n Roll Hoochie Koo'. Marty Hall hat sich ein Klangbild gewahlt, dass hervorragende Musiker benotigt, und er bleibt dieser Tradition treu.

... zum Bandprofil