singer/songwriter
Weblinks
Ein Mann von Welt, dieser Thomas Channell. Geboren wurde der Pianoman in Sydney, seine Jugend verbrachte er in Stellenbosch (Südafrika), die Reife zum Songwriter und Performer hat er schließlich in New York City erlangt. Dort spielte Channell im CBGBs, der Knitting Factory, Café Vivaldi, Cornelia Street Café und The Living Room, wo man seine tiefgründigen Lieder zu schätzen wusste. Die Downtown-Presse sprach von einem Liebeskind, das einer Orgie entsprungen ist, an der Tori Amos, Elton John, Kurt Vonnegut und Stephen Sondheim teilgenommen haben. Seit 2007 lebt Channell in Berlin und spielte bereits im Kunstfabrik Schlot und in der WABE, und auf Tour in Städte wie Dresden, Erfurt und Kassel. FRITZ Radio vom RBB hat Channell schon mit dem jungen Elton John verglichen, aber mit mehr Lagerfeuer an den Tasten. Sein zweites Album, "The Seduction of Thomas Channell", erschien im Januar 2009. Jemand, der verführen will, muss sich in andere hineinversetzen können und Thomas Channell kann das ohne Wenn und Aber!

... zum Bandprofil