jazz
Weblinks
timo vollbrecht-sax
lorenz kellhuber-piano
tim schaefer-bass
moritz baumgärtner-drums

Das Jazzquartett Radar ist eine Formation, die aus den vier Berliner Musikern Timo Vollbrecht (sax), Lorenz Kellhuber (p), Tim Schäfer (b) und Moritz Baumgärtner (dr) besteht. Die vier Freunde, die in unterschiedlichen Konstellationen zuvor immer wieder miteinander gespielt hatten, entschlossen sich schließlich im Frühjahr 2009 als feste Band einen gemeinsamen Weg zu gehen. Radar ist nicht nur eine working band, stetig auf der Suche
nach einem eigenen, ehrlichen Sound, sondern vielmehr auch ein "composers ensemble". Jeder der vier Instrumentalisten schreibt spezifisch für diese Gruppe und zieht dabei die Stärken und Vorlieben eines jeden Musikers mit ein. Radar ist also ein demokratisch funktionierendes Quartett, welches nicht die Kompositionen einer einzelnen Person interpretiert, sondern es sich zur Aufgabe macht, eine gemeinsame Linie zu finden. Der Name Radar assoziiert dabei den Prozess, der besonders bei einem improvisierenden Musikkollektiv von
größter Bedeutung ist Dem Spitzen der Ohren für die musikalischen Aktionen und Ideen der Mitmusiker. Die Musik geschieht und lebt im Moment. Spontanität ist erwünscht und Risikobereitschaft, die Offenheit für das Ungewisse, wird zur Bandphilosophie. Im September sind nun mit dem Gastmusiker Johannes Enders (sax)
Aufnahmen unter der Regie der Firmen Neumann und Sennheiser entstanden, die sich momentan noch in der Produktion befinden, aber hoffentlich bald veröffentlicht werden.

... zum Bandprofil