Solo und Jazzklavier
Angela Brown (voc)
Amy Zapf (piano)
Micha Winkler (trombone)
Micha Maass (drums)

Fast immer handeln Songs von Geschichten, die das Leben schrieb. Geschichten von «Love, Life and Babies» und vom Blues, den jeder versteht. In ihrer Heimatstadt Chicago sang Angela Brown bereits mit neun Jahren nachts heimlich in den Clubs und wurde als «the hottest girl in town» gefeiert.

Sie hat die Aura der legendären Bluessängerinnen der Zwanziger Jahre und tritt damit nahtlos die Nachfolge von Bessie Smith und Ma Rainey an. Sie besticht mit Chicago Blues und Black American Music klassisch, unplugged, original.

Seit 1998 ist Amy Zapf eine feste Größe in der Berliner Musikszene. In letzter Zeit galt ihr Augenmerk vornehmlich dem Solo und Jazzklavier, insbesondere dem linearen, «dreihändigen» Stil Dave McKennas. Amy ist eine der wenigen Deutschen, die diese faszinierende Stilistik anwendet und lehrt.

... zum Bandprofil