Live on stage!

„...jazzig verspielt und bodenständig zugleich, hier hat jede Note ihre Berechtigung.“


– Kieler Nachrichten


Die Gruppe NyponSyskon begann ihren musikalischen Weg einst, wie der

schwedische Name vermuten lässt, unter skandinavischen Einflüssen. Im aktuellen

Programm werden nun verstärkt traditionelle deutsche Melodien in persönliche

Arrangements verpackt und mit Hilfe der offenen Spielformen des Jazz ausgelotet.

So wird beispielsweise „Schlaf mein Karl“ zur bewegten Hymne, „Wo mag denn

nur mein Christian sein“ zum innigen Interludium, während „Nun will der Lenz uns

grüßen“ sich zum dynamischen Walzer aufbaut. Die Band lässt jede Interpretation

in ihrem spezifischen Klang-Charakter verharren ohne dabei an Improvisation und

Groove zu sparen. Der Konzert-Titel „Wetterträume“ und der gleichnamigen CD, die

im August 2014 beim Label Neuklang erscheint, ergab sich aus den eigentlichen

Inhalten der Liedtexte, die sich vorwiegend mit Jahreszeiten, Einschlafen oder


Ähnlichem befassen.

„Andres Böhmer sendet weiter suggestive, fragile und zugleich starke Signale, mischt

die Stile in pastellhellen Farben...“ - Jazzpodium


Es spielen:

Andres Böhmer: Gitarre

Lars Födisch: Kontrabass

Fabian Hönes: Schlagzeug



... zum Bandprofil