Live on stage!
Die kernig röhrende Blues-Legende Lutz“KOWA“Kowalewski ist in der Stadt ! KOWA, Gitarrist und Gründungsmitglied der Thüringer Bluesband „Feedback“ zählt zum Besten, was die deutsche Bluesszene in punkto Authentizität, spielerische Klasse und Persönlichkeit zu bieten hat . Ein Abend mit ihm wird zum Musikfilm amerikanischer Bluesgeschichte, ohne Bilder, aber mit vielen Geschichten . Nur mit einer Akustik-Gitarre, einer Bassdrum zu seinen Füßen und einem Bottleneck ausgerüstet, zelebriert KOWA einen Blues tief aus dem Bauch mit viel Seele . Er lässt seine Gitarre für sich singen, sprechen, klagen und tanzen, gepaart mit einer rauchigen Bluesstimme . KOWA präsentiert schwelgende New Orleans-Klänge ebenso authentisch wie knochenharten Chicago-Sound . The Red Rugs: TIM CROSS, Bass "SULLY" MICHAEL KAEMMER, Lap Steel Guitar TIM CROSS ist 1959 geboren und in Alaska aufgewachsen. Er begann musikalisch 1985 als Kontrabassist und tourte in den 90er Jahren von Denver/Boulder aus als Jazz -und R&B - Bassist u.a. mit Laughing Hands, Girls On Top, Julie Hoest und Karen Capaldi. Seit 2001 in Dresden lebend ist er aktuelles oder ehemaliges Mitglied von New Town Swing Orchestra, Unlimited Blues, Hot Buttered Grits, Enough Rope, Trio Pangaea. E-Bass und Kontrabass - Begleitung für Lutz "Kowa" Kowalewski in verschiedenen Konstellationen seit 2008. "SULLY" MICHAEL KAEMMER & seine LAP STEEL GUITAR. Die stilistische Prägung durch Musiker wie Jerry Douglas, Rob Ickes, Don Herron (BR5-49), Waldo Otto (Red Knuckles & his Trailblazers), Elmore James, Stan "the Man" Wolarz, Keegan McInroe, etc sowie jahrelange Erfahrungen als Dobro-Spieler in verschiedenen Formationen und sein Talent zur intuitiven Improvisation machen sich beeindruckend in SULLYs Performance bemerkbar. Mit seiner Lap Steel Guitar bereichert er somit das Repertoire von KOWA gekonnt mit rauhen, progressiven Tönen ebenso wie mit runden Melodie-Läufen, gewürzt mit einer wohltuenden Brise Exotik.

... zum Bandprofil