WO IST RAINALD
Das Rainald Brederling Quintett
formte sich im Sommer 2018 über
Kekse und Kaffee in Weimar und
ist seitdem auf der Suche nach
sich selbst.
Beziehungsweise nach Rainald.Der
ist nämlich verschwunden. Schon
länger.
Die vier Verbliebenen aus Leipzig
(Robin Rauhut/p), Bern (Sonia
Loenne/voc) und Mainz (Grégoire
Pignède/b, Eddy Sonnenschein/dr) spielten sich auf ihrer
Suche nach schöner gemeinsamer
Zeit und ihrem musikalischen
Rettungsring bereits durch diverse spätabendliche Clubs und Radiostationen
Deutschlands und in die Auswahl des Treffens Junge Musikszene der Berliner
Festspiele 2018, sowie in die Konzertauswahl des Bundesnachwuchsfestival Leipzig
(2020, 2021) und des Bucharest International Competition 2020. Im August 2020
entstand in den Castle Studios Röhrsdorf das erste Studioalbum:
"Angry Voicemail to E. A."
Die Stücke auf diesem Album sind in sich sehr divers, politisch, und oft recht laut.
Das Rainald Brederling Quintett schreit seinen Unmut über so manche Sache eben
einfach gern heraus: Geschlechtertraditionen, Wald-Rodungen, die Konfrontation
mit der eigenen Verschwendung, der Geruch von Benzin - sie würden all das gern
hinter sich lassen. Sie würden gern beim gemeinsamen Spielen ihre obere Kopfhälfte
verlieren und die Sterne besser sehen, als fluide, kosmische Formen zu einem
Bandorganismus wachsen, den Text in der Musik leben. Und so ergibt sich ein
Plädoyer für eine Zukunft: wütend, frei, geplant, theatral und auch zart, erzählt mit
und ohne Worte.
Das Rainald Brederling Quintett ohne Rainald - ohne erfahrenen Bandleader, ohne
im Vordergrund stehende Künstler:innenpersönlichkeit. Dafür klar im Hier und Jetzt.
Ein kleines Orchester, das nach Songdienlichkeit, Abkehr von gängigen
Bandrollentypen, Virtuosität und vor allem Aktualität strebt.
Creative Music, wenn wir es benennen wollen.
(P.S.: Rainald, melde Dich, wenn Du das liest!)



Gefördert von:
Mittwoch
17.
November '21
Eventinfos
no entrance fee
donation recommendation: 5€
Genre: Jazz
Begin: 2000
Open: 1900
Hygiene Concept: 2G
Bandinfos
Genre: Jazz
Country: Germany
Veranstaltung teilen